Meine Windelwelt

Von der Stoffwindelrecherche bis zum Wickeln

Meine Stoffwindelrecherche fing in der Schwangerschaft meines ersten, jetzt 3,5Jahe alten Sohnes an. Ich sah mir unzählige Videos und Erfahrungsberichte an, kaufte zunächst verschiedene gebrauchte Systeme, probierte dann aus, machte Fehler, lernte dazu und bin auch bei meinem zweiten Sohn noch völlig überzeugt davon der Umwelt 1 Tonne Müll pro Kind erspart zu haben.
 
Müsste ich meinen Stoffwindelbesitz nochmal neu anlegen würde ich mich für folgende grundsätzliche Dinge entscheiden:
– Überhosen und Einlagen getrennt voneinander (als Anfänger dachte ich noch: Wie unpraktisch…), doppelte Beinbündchen!!, Überhosen nicht als Second-Hand, da die Gummis neuwertig sein müssen (s ist schnell frustrierend, wenn die Kinder auslaufen). 
– Hauptsächlich nutzen wir Mull-Windeln (weil wir davon so viele geschenkt bekamen) aber auch Einlagen (gern zur Verstärkung – Prinzip hier ist: Microfaser hält trocken, Hanf und Bambus boostert enorm, Baumwolle saugt schnell auf. Individuell auf die Situation und Dauer anpassen)
– Windelhöschen finde ich auch sehr praktisch und auch für Ungeübte (Oma und Co.) praktikabel.
 
Was Du zunächst überlegen solltest:
1. Wie ist meine Wasch-Situation? V.a. im Winter… Wo können die Sachen trocknen? Stelle ich dadurch die ganze Wohnung zu oder habt ihr genug Platz? (Mullwindeln trocknen innerhalb einer Nacht, Windelhöschen können im Keller schon mal 2 Tage brauchen im Winter) und wie oft bin ich bereit zu waschen? Wir haben 1 Windelwäsche in der Woche… das belastet mich jetzt nicht sehr…
2. Dann würde ich ein bisschen das Stuhl-Verhalten meines Kindes abwarten… 🙂 Also noch nicht von Tag 1 an die Windeln bis zum Trockenwerden kaufen.
 
Kurz und Knapp unsere Geschichte und die wichtigsten Überlegungen für Dich…
 
Erfahrungsbericht von Renate Bild ©TotsBots
 
Please follow and like us:

Author: S. K.

Autor

S. K.

Autor

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.